Pranayama – Auffrischung und Vertiefung

Ein Modul zur Auffrischung und Vertiefung deiner Kenntnisse

Pranayama ist die feinstoffliche Arbeit mit dem Atem, um prana, die Lebensenergie, erfahrbar zu machen und sanft zu lenken.

Als Teilnehmer*in der Jahresgruppe „Pranayama – Atem und Achtsamkeit“ hast du dich bereits über ein Jahr lang mit Hingabe, Tiefsinn und Freude deinem Atem gewidmet. Du hast den Ausatem und die Atemleere erlebt sowie den Einatem und die Atemfülle. Du hast klassische und auch spezielle Pranayamas kennen gelernt und dich und deinen Atem darin erfahren.

Möchtest du erneut in diesen Tanz mit deinem Atem eintauchen?  Möchtest du Übungen wiederholen und vertiefen?

Das Wochenendseminar „Pranayama – Auffrischung und Vertiefung“ richtet sich an alle, die bereits unsere Jahresgruppe „Pranayama – Atem und Achtsamkeit“ besucht haben.

Die nächsten Termine

Datum/Zeit Veranstaltung
1.12.2022 - 4.12.2022
Ganztägig
Pranayama - Auffrischung und Vertiefung
Seminarhaus Dübbekold, Göhrde
22.06.2023 - 25.06.2023
Ganztägig
Pranayama - Auffrischung und Vertiefung
Seminarhaus Dübbekold, Göhrde

Seminarleitung

Dr. Matthias Deparade
Dr. Matthias Deparade
Jahrgang 1950, Diplom-Chemiker, selbstständig im Bereich der Labormedizin in Hamburg. Erster Yogaunterricht im Stil von S. Yesudian 1979 bei Rudolf Fuchs in Stuttgart. Seit 1996 studiert und übt er aktiv am Himalaya Institut. Im Jahr 2002 legte er die Prüfung zum Yogalehrer (BDY/EYU) ab und erwarb die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde als Heilpraktiker. Er absolvierte eine 3-jährige Pranayama-Fortbildung bei Dr. Shrikrishna Bhushan Tengshe sowie Fortbildungen über Psychotherapeutisches Begleiten bei Rainer Scheunemann, Yoga der Energie bei Boris Tatzki und Anna Trökes sowie Kaschmirischen Shivaismus bei Prof. Bettina Bäumer. Seit 2006 Dozent in der Yogalehrausbildung des Himalaya Institut e.V. Schwerpunkte seiner Lehrtätigkeit sind Pranayama, Entspannung , Meditation und Yogaphilosophie. Dr. Matthias Deparade ist 1. Vorsitzender im Vorstand des Himalaya Instituts e.V.