WARUM EINE YOGALEHRAUSBILDUNG AM HIMALAYA INSTITUT ?

  • Wir sind BDY-zertifiziert und bilden aus nach den Richtlinien des Bundes deutscher Yogalehrenden.

  • Wir geben unsere Erfahrung aus bisher 29 Ausbildungsgruppen an die Teilnehmer weiter.

  • Das garantiert einen großen Themen-Umfang und eine hohe Qualität der Ausbildung.

  • Die Ausbildung findet mit Retreat-Charakter in einem idyllisch gelegenen Seminarhaus bei Hamburg statt.

  • YOGA - mit Lehrmethoden ohne Rigidität oder Dogma, bei freigeistigem Denkansatz.

  • Unsere kompetenten Dozenten bringen langjährige Erfahrung zu ihren Schwerpunkten mit.

  • Nach der Ausbildung besteht die Möglichleit der Einweihung in ein persönliches Mantra.

Unsere ausführliche Broschüre Yogalehrausbildung & Yoga-Intensiv-Studium informiert über Inhalte, Studienaufbau und Qualität der Yogalehrausbildung am Himalaya Institut. 

Die Ausbildung dauert vier Jahre und findet berufsbegleitend am Wochenende statt. Außerdem umfasst der Lehrplan bis zu zweimal jährlich einwöchige Seminare. Während einer Dauer von etwa sechs Monaten wird am Ende der Ausbildung eine Abschlussarbeit angefertig und die Prüfung vorbereitet, die in diesem Zeitraum stattfindet.

„Für quereinsteigende Interessierte bieten wir gerne im persönlichen Gespräch Möglichkeiten an, eine bereits begonnene Yogalehrausbildung weiterzuführen. Unsere Schulleitung findet zusammen mit der Ausbildungsleitung sicher eine Lösung.“


DAS SAGEN UNSERE TEILNEHMER...

  • "Meine Ausbildungsgruppe und der Unterricht haben mein Leben enorm bereichert. Die Seminar-Wochenenden waren für mich nicht nur lehrreich im Innen und Außen, sondern auch eine echte Auszeit vom Berufs- und Familienalltag!"     (Christian K.)

  • "Die Qualität der Ausbildung ist unglaublich gut. Toll, dass ich vorab so ausführlich recherchiert hatte. Das fundierte Wissen der Ausbilder wird mit authentischer Freude und Empathie vermittelt. Der freigeistige Ansatz dabei ist eine Wohltat für meine Seele gewesen."     (Anna)

  • "Ich habe Yoga auf eine ganz neue und tiefe Weise für mich entdecken und lieben gelernt - und das nachdem ich schon mehrere Jahre Yoga gemacht hatte. Danke!“    (P.W.)

  • Besonders begeistert mich, dass ich nach der erkenntnisreichen, fundierten und mich sehr bereichernden  Yogalehrerausbildung immer weiter lernen kann, denn auch die anderen Fortbildungen des Instituts sind großartig. Lebenslanges Lernen gilt auch (oder gerade) im Bereich Yoga - für mich das schönste Lernen, was mir in diesem Leben zuteil wurde. Danke für das breite und außergewöhnliche Angebot.     (N. Herrmann)

  • Ich bin so glücklich, hier meine Yogalehrausbildung absolviert zu haben. An unseren gemeinsamen Wochenenden und Wochen konnte ich ganz eintauchen und das fundierte Wissen unserer Ausbilderinnen inhalieren. Das angebotene  „Yogapaket“  ist so reichhaltig, tiefgehend und umfangreich, es wird mit so viel Liebe und Hingabe vermittelt.     (Sandra B.)

Die über vier Jahre verteilten Unterrichtsseminare umfassen:

  • 19 Seminare am Wochenende (Freitag 18.00 Uhr bis Sonntag ca. 15.00 Uhr)
  • 4 siebentägige Seminare
  • 2 fünftägige Seminare

Die Studieninhalte gliedern sich in folgende Schwerpunkte:

1. Hatha Yoga und Pranayama (230 U.-Std.)

2. Yogaphilosophie (130 U.-Std.)

3. Ethik und westliche Philosophie (40 U.-Std.)

4. Meditation (60 U.-Std.)

5. Persönlichkeitsbildung, Psychologie und Selbsterfahrung (65 U.-Std.)

6. Medizinische Grundlagen (100 U.-Std.)

7. Unterrichtsgestaltung (80 U.-Std.)

8. Unterrichtspraktikum (80 U.-Std.)

9. Berufsorientierte Qualifikation (20 U.-Std.)

Insgesamt 805 Unterrichtsstunden (eine Unterrichtsstunde entspricht 45 Minuten).

Das mehrtägige abschließende Prüfungsseminar ist in dieser Aufstellung nicht enthalten.


Voraussetzungen

GRUNDSÄTZLICH GIBT ES KEINERLEI KÖRPERLICHE EINSCHRÄNKUNGEN FÜR EINE YOGALEHRAUSBILDUNG. Die Yoga-Schüler später in der eigenen Praxis "abholen" zu können, auf ihrem ganz eigenen Weg, ist Ziel unserer Ausbildung. Wichtiger als sportliche Fitness ist uns die Bereitschaft zur Persönlichkeitsentwicklung, gepaart mit Spaß am Lernen.

Das Seminarprogramm der Ausbildung spricht zwei Gruppen von Interessierten an: 

1. Zum einen richtet sich das Angebot an Menschen, die seit etwa drei Jahren selbst Yoga üben und den Ausbildungsgang mit einer anerkannten Yogalehrer-Prüfung abschließen.  

2. Zum anderen gibt es die Möglichkeit, sich intensiv dem Studium von Yoga, Meditation, Philosophie und Psychologie zu widmen, ohne eine Lehrtätigkeit anzustreben oder eine Abschlussprüfung ablegen zu müssen. 

Je nach individuellem Wunsch bereiten wir alle Teilnehmenden auf mögliche Abschlüsse vor:

  • Yogalehrer/in Basic BDY (nach ca. 2,5 Jahren/500 UE)
  • Yogalehrer/in Himalaya Institut (HI) (nach 805 UE)
  • Yogalehrer/in BDY/EYU (nach 805 UE)

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung, per Mail oder persönlich auf den Infoveranstaltungen.

Dauer der Ausbildung

  • Die Ausbildung zum Yogalehrer ist nebenberuflich ausgerichtet.
  • Grundlage der Ausbildung sind die BDY – Rahmenrichtlinien, die der BDY auf der Grundlage des Europäischen Basisprogramms der Europäischen Yoga-Union (EYU) entwickelt hat und einem regelmäßigen Verbesserungsprozess unterzieht.
  • Die Ausbildung am Himalaya Institut e.V. findet an insgesamt 25 Seminaren statt: 19 Wochenendseminare, 4 siebentägige und 2 fünftägige Seminare.
  • Sie umfasst 805 Unterrichtseinheiten über einen Zeitraum von 4 Jahren. 

Abschluss

  • Die Ausbildung schließt mit dem Titel Yogalehrer Himalaya Institut ab.
  • Dieser wird nach den aktuellen Richtlinien (Stand 2016) der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt.
  • Mit der entsprechenden Grund- und Zusatzqualifikation kann eine Aufnahme in der ZPP beantragt werden.
  • Bei einer Anerkennung durch die ZPP erstatten die Krankenkassen ihren teilnehmenden Mitgliedern bis zu 75 € der Kursgebühr.
  • Mit der Abschlussprüfung erhält der Yogalehrer die internationale Anerkennung der Association of Himalayan Yoga Meditation Societies International (AHYMSIN). Man ist berechtigt, im Namen von AHYMSIN weltweit zu unterrichten. AHYMSIN ist Mitglied der Yoga Alliance.

Ebenso besteht die Möglichkeit einer BDY – Abschlussprüfung, die mit dem Titel Yogalehrer BDY/EYU abschließt.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, innerhalb der vierjährigen Ausbildung (805 UE), den Abschluss zum Yogalehrer Basic BDY nach ca. 2 Jahren (500 UE) der Ausbildung zu absolvieren.

Aber auch ohne Prüfung kann der Ausbildungsgang als Yoga-Intensiv-Studium absolviert werden.

Alle Prüfungsabschlüsse werden nach den aktuellen Richtlinien der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zur Förderung durch die Krankenkassen anerkannt. (Stand 2017)


Die Kosten

Seminargebühr              8.880,00 €

48 Monatsraten             à 185.00 €

Bei Anmeldung bis 31.12.2017 gilt ein Frühbucherpreis:
Seminargebühr 8.658,00 € / Monatsrate à 180,37 €

Ausbildungsmaterial        259,00 €

Mitgliedschaft im Himalaya Institut e.V.       43,00 €/Jahr

Abschlussprüfung zum Yogalehrer/in Himalaya Institut (HI)    320,00 €

BDY – Abschlussprüfung                            600,00 €

Mitgliedschaft im BDY  bis inklusive 2. Ausbildungsjahr  beitragsfrei / 3. + 4.  Ausbildungsjahr je  92,00 € derzeit

Prüfungsgebühr:

In der Gebühr der BDY – Abschlussprüfung ist die Gebühr der Abschlussprüfung zum Yogalehrer/in Himalaya Institut (HI) enthalten !     

Mit der Abschlussprüfung HI erhält man als Yogalehrer die internationale Anerkennung der Association of Himalayan Yoga Meditation Societies International (AHYMSIN).

Man ist berechtigt, im Namen von AHYMSIN weltweit zu unterrichten. AHYMSIN ist Mitglied der Yoga Alliance. Dieser Prüfungsabschluß wird nach den aktuellen Richtlinien (Stand 2016) der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt. Mit den entsprechenden Grund- und Zusatzqualifikationen kann eine Aufnahme in der ZPP beantragt werden. Bei einer Anerkennung durch die ZPP erstatten die Krankenkassen den teilnehmenden Mitglieder bis zu 75 € der Kursgebühr.

Übernachtung und Vollverpflegung

                                         

Unsere Ausbildungen finden ganz bewusst außerhalb des Himalaya Instituts e.V. (Hamburg Eimsbüttel) in einem Seminarhaus statt.

In 29 Ausbildungsgruppen innerhalb von 36 Jahren wurde uns immer wieder bestätigt wie förderlich es ist, die Ausbildung an Wochenenden/Wochen im Seminarhaus stattfinden zu lassen. Der Retreat Charakter unterstützt den Verlauf der Ausbildung ganz maßgeblich.

Auf Grund optimaler Voraussetzungen ist unser Kooperationspartner das „Haus am Schüberg“ in Ammersbek  im Ortsteil Hoisbüttel: www.haus-am-schueberg.de

Das Haus am Schüberg ist idyllisch gelegen am Rande Hamburgs, eingebettet in viel Natur und Kunst und immer auch eine kleine Auszeit für unsere Teilnehmer.

Für die Teilnehmer unserer Yogalehrausbildung sind besondere Konditionen buchbar. Die Verpflegung ist generell vegetarisch und hochwertig.

Das Haus am Schüberg hat sich in seinem Leitbild Ziele gesetzt, die wir unterstützen, weil sie auch unserem Wertebild eines bewussten und nachhaltigen Umgangs mit den Ressourcen der Natur entsprechen.

So werden zum Beispiel  für die vegetarische Vollverpflegung regionale Produkte aus möglichst kontrolliert biologischem Anbau verwendet, ökologische und soziale Standards bei der Wäsche und Reinigung gesetzt, fair gehandelte Produkte im Café verkauft und ökologische Standards beim Betrieb des Gebäudes (Wasser- und Energieverbrauch) beachtet. Die Charta für Inklusion ist ebenfalls Bestandteil dieses Leitbildes.

Die Buchung und Abrechnung für Übernachtung und vegetarische Vollverpflegung erfolgt direkt mit dem „Haus am Schüberg“. 

EZ Classic    32,00 € pro Nacht ohne Verpflegung

DZ Comfort   32,00 € pro Person + Nacht ohne Verpflegung

DreibettZ Comfort   27,00 € pro Person + Nacht ohne Verpflegung

Die Verpflegung ist obligatorisch und wird entsprechend der Seminarblöcke abgerechnet:
56,-- € pro Wochenende (inkl. Frühstück, Mittagessen, Abendessen)



Förderung

Die folgende Auflistung bietet einen ersten Überblick zu Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten.

 

Bildungsurlaub

In Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen ist die Ausbildung als Maßnahme zur beruflichen Weiterbildung anerkannt (Weiterbildungsurlaub: 5 Arbeitstage pro Jahr).  Für die Seminar-Wochen im Rahmen der Yogalehrausbildung kann Bildungsurlaub in Anspruch genommen werden. Folgendes ist zu beachten: Für jedes Seminar-Thema (Samkhya-Philosophie, Yoga Sutra, Hakomi…..) muss ein gesonderter Antrag gestellt werden. Der jeweilige Antrag muss spätestens 10 Wochen vor Seminarbeginn beim jeweiligen „Amt“ vorliegen.

Weiterbildungsbonus

www.weiterbildungsbonus.net

Mit dem Weiterbildungsbonus werden Weiterbildungskosten von sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer/innen und Selbstständigen in der Regel mit 50% gefördert, in Einzelfällen ist eine Förderung von 100% möglich (max. 1.500 € / Person).

Güldenholmstiftung

Auf Antrag besteht eventuell die Möglichkeit eines zinslosen Studiendarlehens durch die mit dem Himalaya Institut e.V. kooperierende Güldenholm-Stiftung.




Ausbildungsort

Haus am Schüberg

Das Tagungs- und Bildungszentrum Haus am Schüberg

Haus am Schüberg

Wulfsdorfer Weg 33

22949 Ammersbek / Hoisbüttel

Tel. 040 - 605 00 20 

befindet sich im Nordosten Hamburgs und ist mit Bahn und PKW gut zu erreichen. Nicht weit vom Seminarhaus gibt es ein ausgedehntes Wald- und Naturschutzgebiet, das in den Pausen zu Spaziergängen einlädt.

WEGBESCHREIBUNG


Größere Kartenansicht zeigen


Anreisebeschreibung: http://www.haus-am-schueberg.de/anfahrt/



ANFAHRTSBESCHREIBUNG


Mit dem Auto

Autobahn Hamburg-Lübeck, Abfahrt Ahrensburg in Richtung Ahrensburg. Dort den Hinweisschildern Richtung Ammersbek/Bergstedt folgen.

Durch Reeshoop durch fahren, am Schwimmbad Badlantic vorbei und dem Straßenverlauf bis zu B 434 (ca. 4km) folgen, dann nach links Richtung Hamburg-Hoisbüttel.

In der Ortsmitte links in den Wulfsdorfer Weg abbiegen. Nach 500 Metern auf der linken Seite Zufahrt zum Haus am Schüberg.

 

Mit Bus und Bahn

Ankunft Hamburg-Hauptbahnhof, dem blauen Hinweisschild U1 nachgehen. Dann die U1 in Richtung Ohlstedt nehmen. Hoisbüttel ist die Haltestelle vor Ohlstedt. Vom Bahnhof Hoisbüttel mit den Bussen 376 und 476 Richtung Timmerhorn/Ahrensburg bis Hoisbüttel-Ortsmitte fahren. Von der Haltestelle aus ca. 50 Meter auf der gefahrenen Straße zurückgehen,  links in den Wulfsdorfer Weg einbiegen und dann ca. 500 Meter geradeaus bis zum Haus am Schüberg gehen (nicht die Straße: Am Schüberg). Gesamte Fahrzeit ca. 1 Stunde.


Termine der Yogalehrausbildungsgruppen

 * alle Termine vorbehaltlich Änderungen


YLA Gruppe 30: 

2018

02.03. - 04.03. / 20.04. - 22.04. / 15.06. - 17.06. / 24.08. - 31.08. / 12.10. - 14.10. / 16.11. - 18.11.

YLA Gruppe 29: - Termine als PDF

2017

27.01. - 29.01. / 24.03. - 26.03. / 28.04. - 05.05. / 30.06. - 02.07.

01.09. - 03.09. / 20.10. - 25.10. / 17.11. - 19.11.

2018

19.01. - 21.01. / 09.03. - 16.03. / 25.05. - 27.05. / 27.07. - 29.07.

07.09. - 09.09. / 26.10. - 28.10. / 30.11. - 02.12.

2019

15.02. - 22.02. / 24.05. - 26.05. / 06.09. - 08.09. / 15.11. - 17.11.

2020

10.01. - 15.01. / 03.04. - 06.04. (Prüfung)

 

YLA Gruppe 28: - Termine als PDF

2017

20.01. - 22.01. / 10.03. - 17.03. / 12.05. - 14.05. / 28.07. - 30.07.

08.09. - 10.09. / 27.10. - 29.10. / 01.12. - 03.12.

2018

16.02. - 23.02. / 04.05. - 06.05. / 06.07. - 08.07. / 05.10. - 07.10.

2019

11.01. - 16.01. / 01.04. - 05.04.

 

YLA Gruppe 27: - Termine als PDF

2017

17.02. - 24.02. / 21.04. - 23.04. / 07.07. - 09.07. / 29.09. - 01.10.

2018

12. - 17.01. / 16. - 20.04. (Prüfung)



 

 




top